Oliver Heuler – Lernen im Zeitraffer


Oliver Heuler – Lernen im Zeitraffer

„Mit meiner Lernmethode braucht niemand mehr als 3 Golfstunden während eines Aufenthalts am Fleesensee. Ein Golflehrer hilft seinen Schülern entweder sehr schnell oder er leistet ihnen einen Bärendienst.“

In diesen 3 Stunden lehrt Golf-Profi Oliver Heuler, wie Sie 2 Quellen für schnelles Feedback nutzen können.

„Die 1. Quelle ist der Ballflug. Den werden Sie nach der Stunde mit anderen Augen sehen. Mit etwas Hintergrundwissen können Sie nämlich bei schlechten Schlägen aus dem Ballflug ableiten, was im Treffmoment schief gelaufen ist. Die 2. Quelle ist Ihr Smartphone, mit dem Sie sich filmen können. Während der Stunde lernen Sie, Ihre Bewegung anders zu analysieren. Sie achten jetzt nicht mehr auf Nebensächlichkeiten wie Hüftdrehung, Lockerheit oder Durchschwunglänge, sondern auf Wesentliches wie: Schlagfläche, Schwungbahn und Schlagzeitpunkt.“

Weitere Informationen zu Oliver Heuler finden Sie hier.

+ There are no comments

Add yours